"Feste Entschlossenheit und Klarheit im Innern,

sanfte Anpassung und Stärke im Äußeren:

das ist der Weg, etwas zu erreichen."

 - I Ging -

weitere Themen...

Lösungsorientiertes Kurzzeitcoaching

in Kürze weitere Informationen...

Trauma und Blockaden

hier folgen in Kürze weitere Informationen... bei Fragen rufen Sie mich gerne an oder schreiben mir eine email an 

Krisenintervention

im Rahmen der akuten Krisenintervention habe ich kurzfristig Termine frei.

Ego States / teiletherapie

Meditation und Gehirn

Hypnocoaching

NLP Time Line

Resilienz

Wer über eine starke Resilienz verfügt, kann mit den Widrigkeiten des Alltags gut umgehen. 

Mit einigen entscheidenden Faktoren können Sie Resilienz ein Leben lang weiter entwickeln und stärken.  

 

Zu einer guten Resilienz gehören drei Faktoren zur Grundhaltung sowie vier Fähigkeiten, die Sie lernen können, mit denen Sie sich eine tragfähige Resilienz aneignen können. Lernen ist das Eine, in manchen Punkten reicht vielleicht auch schon das Wiedererkennen oder Bewusstmachen, da Sie vermutlich schon einige dieser Punkte in sich tragen. 

 

Sie können aus Krisen Kraft schöpfen und schnell wieder aufstehen, vermeintliche Sackgassen nutzen, mit Akzeptanz Raum für Neues schaffen, Gefühle, Gedanken steuern, die Macht der Sprache nutzen, mit Emotionen die eigene Haltung steuern, mit Optimismus die eigene Einstellung steuern, Gefühle und Bedürfnisse erkennen

Selbstbewusstsein, Selbstwert und Selbstwirksamkeit entwickeln

Verantwortung für sich übernehmen

Beziehungen gestalten

Zusammenhänge zwischen Problemen und Lösungen erkennen

Mit Lösungsorientierung wieder aktiv werden

Bilanz ziehen und neu ausrichten

Ihre Zukunft gestalten

 

Perfektionismus

Betrachten Sie Chancen und Risiken perfektionistischer Tendenzen. Erfahren Sie, welche Prozesse aus psychologischer Sicht dazu führen, dass das Streben nach anspruchsvollen Zielen zur Belastung wird. Verstehen Sie Ihren Drang nach Perfektionismus. 

Lernen Sie einen gesunden Umgang mit hohen Ansprüchen. 

 

Es geht nicht darum, Ihre Leistung als "egal" einzustufen, "alle Fünfe gerade sein zu lassen". M. E. ist entscheidend, was ist das Ziel, welche Fähigkeiten haben Sie, um dieses Ziel zu erreichen bzw. ein Soll erfüllen zu können, gibt es Möglichkeiten der Messbarkeit, wie gehen Sie damit um, wenn es keine objektive Messbarkeit gibt, 

 

Betrachten Sie eine gesunde Haltung, eine gute Leistung abzugeben im Gegensatz zu neurotischem Perfektionismus

 

Wie sieht es mit Ihren Ansprüchen aus?

 

Wie entsteht Perfektionismus?

 

Was sind Ihre persönlichen Motivatoren, Kritiker und Antreiber?

in Kürze mehr...


Hochsensibilität