Yoga

Meditation

...und im Büro


"Wohin kommt man durch Yoga?

Man hat sich von sich selbst entfernt, und

Yoga bringt einen zurück zu sich selbst."

- DESIKACHAR -

Das Yoga Sutra nach Patanjali

Nach Patanjali kann innere Freiheit erst dann erreicht werden, wenn es Ihnen gelingt, den Einfluss von Störfaktoren des Geistes auf die eigene Wahrnehmung und Ihr Handeln durch einen bewussten Umgang mit diesen Störfaktoren abzuschwächen.

Der achtgliedrige Pfad besteht aus einer Reihe konkreter und lebensnaher Vorgehens- und Verhaltensweisen zur Überwindung der Störfaktoren. 

Der achtgliedrige Pfad

Die acht Glieder sind nicht unbedingt nacheinander durchzuführen, insbesondere die ersten fünf gewähren einen jederzeitigen Einstieg. 

 

  1. Yamas - der Umgang mit der Umwelt
  2. Niyamas - der Umgang mit sich selbst
  3. Asana - der Umgang mit dem Körper
  4. Pranayama - der Umgang mit dem Atem
  5. Pratyahara - der Umgang mit den Sinnen
  6. Dharana - Konzentration
  7. Dhyana - Meditation
  8. Samadhi - innere Freiheit

     (6. - 8. bezieht sich auf den Umgang mit dem Geist)